Aktuelle Veranstaltungen

 Die Homepage wird

zur Zeit bearbeitet und umgestellt.

 

"Der Datenschutz ist ein Ausdruck der persönlichen Freiheitsrechte, der Selbstbestimmung und Achtung der Person. Er fließt direkt aus den Grundanliegen der Menschenrechte, die vor siebzig Jahren in der Allgemeinen Erklärung der Vereinten Nationen festgelegt wurden. Persönliche Freiheitsrechte sind uns Evangelischen auch aus unserem Glauben heraus wichtig."

Bischof Dr. Michael Bünker

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst, die besondere Beachtung der Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Personenbezogene Daten werden gemäß den Bestimmungen des kirchlichen Datenschutzgesetzes (DatSchG, einsehbar unter https://www.kirchenrecht.at/document/39798) sowie den einschlägigen österreichischen Gesetzen (u.a. DSGVO, TKG 2003) verwendet. Unsere Datenschutzerklärung erstreckt sich nur auf den Besuch auf unserer Webseite, deren Funktionen und Inhalte.

Mehr Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten durch die Evangelische Kirche A.u.H.B. in Österreich finden Sie unter http://www.okr-evang.at/datenschutz/.

 

 

Man kann unsere Website grundsätzlich ohne Offenlegung der Identität nutzen, ebenso werden wir für die Nutzung des Angebots so wenig personenbezogene Daten wie möglich erheben.

 

Für die Bereitstellung und Nutzung der Angebote auf unserer Webseite verarbeiteten wir grundsätzlich nur jene Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen (zB Kontaktdaten bei Bestellung des Newsletters oder Inhaltsdaten bei Eingabe in ein Kontaktformular.) Außerdem werden statistische Nutzungsdaten generiert, die uns helfen, unsere Webseite zu optimieren.

Wir bieten Ihnen an, sich auf unserer Webseite zu registrieren. Hierbei werden personenbezogene Daten erhoben, wie Name, Anschrift, Kontaktdaten (z.B. Telefonnummer und E-Mail-Adresse). Diese Daten verarbeiten wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder zur Vertragserfüllung. Sie können diese Daten jederzeit ändern oder löschen (siehe auch im Kapitel Ihre Rechte).

Die Definitionen von personenbezogenen Daten und der Verarbeitung entsprechen Art. 4 DSGVO. Personenbezogen sind jene Informationen, die dazu genutzt werden können, um die Identität der jeweiligen Person zu erfahren, wie zB Name, Anschrift, Telefonnummer.

Für die Anmeldung zum Bezug des Newsletters genügt die Eingabe einer E-Mail-Adresse.

In Verbindung mit dem Zugriff auf die Webseite werden serverseitig Daten gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs

  • Ihre IP-Adresse

  • aufgerufene Internetseite

  • Name der abgerufenen Datei

  • übertragene Datenmenge

  • Rückmeldung, ob der Zugriff erfolgreich war

  • Meldung, warum ein Abruf ggf. fehlgeschlagen ist

  • Name Ihres Internet Service Providers

  • Ihr Betriebssystem und Browsersoftware

Es findet keine personenbezogene Auswertung oder Verknüpfung statt.
Die IP-Adresse wird nicht gespeichert.

Die Daten werden, sobald sie nicht mehr benötigt werden, gelöscht. Bei Kontaktaufnahme per E-Mail speichern wir die Daten bis zu 6 Monate, Ihre E-Mail-Adresse, die Sie für den Erhalt des Newsletters verwenden, löschen wir, sobald Sie den Newsletter abbestellen. Informationen aus Cookies löschen wir – je nach Cookie – wesentlich rascher (siehe auch im Kapitel „Cookies“).

Wir verwenden personenbezogene Informationen nur für diese Webseite und geben die Informationen ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis nicht an Dritte weiter. Sollten wir jedoch im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung Daten an Dienstleister weitergeben, so sind diese vertraglich an das kirchliche Datenschutzgesetz und andere gesetzliche Vorschriften gebunden.

Erhebungen und Übermittlungen personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender gesetzlicher Vorschriften. Diese werden von uns im Falle einer rechtlichen Anordnung gründlich vor Übermittlung von Daten geprüft.

Je nach Art des Dienstes, den Sie nutzen, haben wir folgende Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung:

  • Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a. und Art. 7 DSGVO (insbesondere Versand Newsletter)

  • Leistungserbringung und Durchführung vertraglicher Maßnahmen Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO (Bei Bestellung im Webshop)

  • Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO (insbesondere bei missbräuchlicher Verwendung unserer Webseite)

  • Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO (insbesondere Optimierung unserer Webseite)

Personen, die noch nicht das 14. Lebensjahr vollendet haben, dürfen ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten im Rahmen dieser Webseite keine personenbezogenen Daten übermitteln.

Unsere Webseite enthält Verweise (Links) zu anderen, externen Webseiten. Diese haben eigene datenschutzrechtliche Datenschutzerklärungen, die außerhalb unseres Einflusses liegen.

 

Vor der Verlinkung haben wir die Inhalte sorgfältig geprüft. Da nachträgliche Änderungen möglich sind, freuen wir uns über Ihre Mitteilung, wenn Sie der Meinung sein, dass ein Link auf rechtswidrige Inhalte gesetzt wurde. Wir werden dies unverzüglich prüfen.

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, unbefugtem Zugriff und Missbrauch zu schützen.

 

Sie können das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung und Datenübertragbarkeit Ihrer gespeicherten Daten geltend machen:

Sie haben das Recht gemäß Art. 15 DSGVO und § 8 DatSchG, von uns Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, die bei uns verarbeitet werden, zu erhalten.

 

Sie haben darüber hinaus das Recht, dass wir Ihre unrichtigen Daten ausbessern oder vervollständigen.

 

Sie haben jederzeit das Recht, freiwillig abgegebene Einwilligungen zur Verarbeitung Ihrer Daten zu widerrufen.

 

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Ihre Daten gelöscht oder anonymisiert werden, mit der Einschränkung, dass dem keine anderen Gründe entgegenstehen (zB gesetzliche Aufbewahrungsfristen).

 

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen gesetzliche Bestimmungen verstößt, treten Sie mit uns in Kontakt, wir bemühen uns, Ihr Anliegen zu lösen!

 

Für Fragen und Anliegen zum Datenschutz steht Ihnen gern die/der Datenschutzbeauftragte zur Verfügung.

 

Im Übrigen haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer unabhängigen Aufsichtsbehörde. Die gemäß Art. 91 Abs. 2 DSGVO zuständige Aufsichtsbehörde ist:

 

Datenschutzsenat der Evangelischen Kirche A. und H. B. in Österreich

1180 Wien, Severin-Schreiber-Gasse 3

office@datenschutzsenat.at

 

Die Aufsichtsbehörde der Republik Österreich ist die Datenschutzbehörde (dsb@dsb.gv.at; https://www.dsb.gv.at).